Übersicht

Meldungen

Beitragsfreie Kindertagesstätten in Niedersachsen – Landesregierung verständigt sich mit Kommunalen Spitzenverbänden

Bereits ab dem 1. August wird der Besuch einer Kindertagesstätte für Kinder ab dem dritten Lebensjahr komplett beitragsfrei sein. Damit wird eines der zentralen Versprechen der SPD zeitnah umgesetzt. Nun haben sich die SPD-geführte Landesregierung und die Kommunalen Spitzenverbände auf wesentliche Eckpunkte zur Finanzierung verständigt.

Jetzt bewerben: Zukunftstag der SPD – Abgeordnete/r für einen Tag

Der SPD-Landtagsabgeordnete Marcus Bosse lädt auch in diesem Jahr Jugendliche aus seinem Wahlkreis zur Teilnahme am diesjährigen Zukunftstag ein. „Das in den vergangenen Jahren so beliebte Planspiel, bei dem die Jugendlichen für einen Tag in die Rolle eines/einer Landtagsabgeordneten schlüpfen, wird erneut fortgesetzt.“ Für das leibliche Wohl wird ebenso gesorgt, wie für die An- und Abreise. Der Zukunftstag findet in diesem Jahr am 26. April statt.

Geld für moderne Schulinfrastruktur – Landkreis Wolfenbüttel und Stadt Salzgitter profitieren

„Gute Nachricht für Niedersachsens Kommunen: Das Land unterstützt die Schulträger mit insgesamt 289 Millionen Euro aus dem Kommunalen Investitionsprogramm des Bundes (KIP II – Schulsanierungsprogramm) für die Modernisierung, Sanierung und Erweiterung der kommunalen Schulinfrastruktur. Das ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer deutlich verbesserten Situation an unseren Schulen“, erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Marcus Bosse.

SPD-Unterbezirk Wolfenbüttel reagiert mit Unverständnis und Sorge auf die Nicht-Beachtung Sigmar Gabriels

Nachdem bekannt wurde, dass der hiesige Bundestagsabgeordnete und amtierende Außenminister Sigmar Gabriel im künftigen Bundeskabinett kein Ministeramt übernehmen soll, regt sich unter den SPD-Mitgliedern der Region Widerstand gegen diese Entscheidung. Der Unterbezirksvorstand hat deshalb am (gestrigen) Donnerstag einen Beschluss gefasst, der aussagt, Sigmar Gabriel anstelle von Martin Schulz für das Amt des Außenministers vorzusehen.

Kreiser und Bosse laden Umweltminister Lies zu Hochwassergipfel ein

Am 01. Februar luden die Landtagsabgeordneten Dunja Kreiser und Marcus Bosse den niedersächsischen Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, Olaf Lies, zu einem Fachgespräch in die Samtgemeindeverwaltung Oderwald ein. Nach den dramatischen Starkregenereignissen und den anschließenden Hochwassern im vergangenen Juli werden nun zahlreiche Maßnahmen getroffen: Zukünftig soll es 8 weitere Pegel in der Region geben, Vorwarnzeiten und Meldewege werden ebenfalls verbessert.

Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel erhält Fördergelder

Die Hochschulbildung soll allen Bürgerinnen und Bürgern offenstehen. Noch immer hängt der Bildungsweg und die Entscheidung ein Studium zu beginnen stark vom Elternhaus ab. Kinder, deren Eltern bereits studiert haben studieren deutlich häufiger. Mit dem Förderprogramm „Wege ins Studium öffnen" fördert die Landesregierung deshalb gezielt Projekte an Universitäten und Fachhochschulen, die Kinder aus nicht akademisch geprägten Elternhäusern den Weg ins Studium erleichtern.

Hochwasserschutzmaßnahmen in Wolfenbüttel – Landtagsabgeordnete laden Umweltminister zu einer Diskussionsrunde

Gut sechs Monate nach den verheerenden Hochwasserereignissen im Landkreis Wolfenbüttel, die an vielen Gebäuden teils erhebliche Schäden verursacht haben, laden die SPD-Landtagsabgeordneten Marcus Bosse und Dunja Kreiser kommunale Verwaltungsspitzen zu einem Gespräch mit Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies ein, um über künftige Hochwasserschutzmaßnahmen zu sprechen.

Sozialdemokraten im Unterbezirk Wolfenbüttel sprechen sich für die Aufnahme von Koalitionsgesprächen aus

Am Sonntag findet der SPD-Parteitag in Bonn statt, auf dem 600 Delegierte darüber abstimmen, ob die SPD-Führung in Koalitionsgespräche mit der CDU/CSU eintreten soll. Eine Frage, die unter den Mitgliedern der Sozialdemokratischen Partei derzeit kontrovers diskutiert wird. Im ganzen Land werben prominente Parteimitglieder für ihre Position. Der SPD-Unterbezirk Wolfenbüttel lud daher kurzfristig zu einer Diskussionsveranstaltung ins KOMM ein, um ein Stimmungsbild seiner Mitglieder einzuholen.

Land Niedersachsen fördert Projekte zur Verbesserung des ÖPNV – 18 Bauvorhaben im Landkreis Wolfenbüttel

Die SPD-geführte Landesregierung wird in diesem Jahr rund 82 Millionen Euro Fördermittel zur Verbesserung und zum Ausbau der ÖPNV-Infrastruktur bereitstellen, berichten die SPD-Landtagsabgeordneten Dunja Kreiser und Marcus Bosse. Damit hält die SPD auch mit neuem Koalitionspartner an ihrem Vorhaben fest, das Bus- und Bahnangebot Stück für Stück zu einer echten Alternative zum Auto zu machen.

Bosse und Kreiser beim Bundesparteitag der SPD in Berlin

Die SPD-Landtagsabgeordneten Marcus Bosse und Dunja Kreiser waren als Delegierte beim Bundesparteitag der SPD in Berlin zugegen. Die dreitägige Veranstaltung war der Startschuss für die programmatische Neuaufstellung der Bundes-SPD. Die wichtigsten Beschlüsse waren die Wiederwahl von Martin Schulz zum Vorsitzenden der SPD und die Wahl von Lars Klingbeil zum neuen Generalsekretär.

RGB beschließt weitere Verbesserungen im ÖPNV

Der Regionalverband Großraum Braunschweig (RGB) hat unter anderem eine weitere Verbesserung der Taktzeiten der Buslinien 420 (Braunschweig – Wolfenbüttel), der 610 (SZ-Bad – SZ-Lebenstedt) und der 790 (Wolfenbüttel – SZ-Thiede) beschlossen. Die Umstellungen erfolgen bereits zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember.

Bauarbeiten in Flöthe bald beendet – Marcus Bosse machte sich ein Bild der Bauarbeiten

Die Bürgerinnen und Bürger aus Klein Flöthe brauchen derzeit ein dickes Fell bzw. deutlich mehr Geduld, um zu ihren Häusern zu gelangen. Der Grund sind die anhaltenden Sanierungsmaßnahmen der Ortsdurchfahrt Lindenstraße. Die gute Nachricht ist: Bereits Ende nächster Woche wird der erste Teilabschnitt wieder für den Verkehr freigegeben, die komplette Baumaßnahme wird Ende November abgeschlossen sein.

Verspätete Postzustellung in Börßum – Marc Lohmann und Marcus Bosse schalten sich ein

In den vergangenen Wochen erreichten den SPD-Landtagsabgeordneten Marcus Bosse mehrere Beschwerden bezüglich verspäteter Postzustellung in Börßum. Oftmals seien Schreiben mit drei- bis viertägiger Verspätung zugestellt worden. Im Gespräch mit Oderwalds Samtgemeindebürgermeister Marc Lohmann wurde deutlich, dass auch in der Samtgemeindeverwaltung eine Reihe von Beschwerden eingegangen sind.

Marcus Bosse im Gespräch mit Ohrums Bürgermeister Martin Kokon

Der SPD-Landtagsabgeordnete Marcus Bosse hat sich zusammen mit Ohrums Bürgermeister Martin Kokon erneut vor Ort ein Bild über den Fortgang der Sanierungsarbeiten der Wehranlage an der Oker gemacht. Seit nunmehr 20 Jahren wird in der Gemeinde über die Instandsetzung der Wehranlage gesprochen und immer neue Zeitpläne für die Sanierung vorgelegt.

Bürgermeister diskutieren über mögliche Verbesserungen beim ÖPNV

Die Bürgermeister der Gemeinden Wittmar und Remlingen-Semmenstedt, Andreas Becker und Klaus Warnecke, trafen sich mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Marcus Bosse in Remlingen, um über die anstehenden Projekte im öffentlichen Personennahverkehr (kurz ÖPNV) zu sprechen. Für beide an der B79 liegenden Orte sind eng getaktete Busverbindungen und moderne Haltestellen von großer Bedeutung.

Stadtrundgang in Hornburg – Marcus Bosse informiert sich vor Ort

Gemeinsam mit Schladen-Werlas Bürgermeister Andreas Memmert, Hornburgs Ortsbürgermeister Marc Samel und Hornburgs SPD-Vorsitzendem Peter Illner informierte sich der SPD-Landtagsabgeordnete Marcus Bosse bei einem Rundgang über anstehende Projekte und Bauvorhaben in Hornburgs historischer Altstadt. Die liebevoll sanierten Hausfassaden und kleinen Gassen laden viele Besucher zum Bummeln und Verweilen ein.

Marcus Bosse zu Besuch in der Zuckerfabrik Schladen

Gemeinsam mit Schladens Ortsbürgermeister Heinz-Jürgen Wiechens und dem Vorsitzenden des SPD-Gemeindeverbandes Schladen, Julian Märtens, besuchte der SPD-Landtagsabgeordnete Marcus Bosse die Zuckerfabrik in Schladen. Das Werk in Schladen ist Teil der Nordzucker AG.